Skip to main content

Wie hoch sind die Lieferkosten für einen liegenden Holzspalter?

Bei einer Anschaffung eines Holzspalter liegend stellt sich die berechtigte Frage, welche Kosten bei der Lieferung auf Sie zukommen werden. Hier für gibt es keine generelle Antwort, denn verschiedene Aspekte sind hier zu berücksichtigen.

Verhandlung mit dem Verkäufer eines Holspalter liegend

Oftmals können Sie mit dem Verkäufer hier besondere Konditionen aushandeln was die Auslieferung des Produktes angeht. Diese können sehr unterschiedlich sein und auch speziell auf Sie als Kunden zugeschnitten werden, da dem Hersteller an einer höchstmöglichen Zufriedenheit interessiert ist um Sie weiterhin an sein Unternehmen zu binden.

6,5 Tonnen – Scheppach Holzspalter Brennholzspalter T650 incl. Unterbau

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Atika 301779 Brennholzspalter ASP 4 N

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Mindesteinkaufpreis

Eine sehr weit verbreitete Variante um keine oder geringere Lieferkosten zu haben ist die eines festgesetzten Mindesteinkaufwertes. Wird diese Grenze von Ihnen erreicht, können sich daraus verschiedenste Bedingungen beim Lieferpreis ergeben, welche zuvor festegelegt wurden und für jeden einzelnen Kunden gelten.

Selbstabholung eines Holzspalter liegend

Sollten Sie über die nötige Transportmöglichkeit verfügen und sich der Verkaufspunkt nicht zu weit vom Zielpunkt befinden, bietet es sich an das Modell selbst abzuholen. Dies hat unter dem finanziellen Blickwinkel den Vorteil, dass nur die Kosten für Benzin entstehen. Auch sind Sie hier zeitlich flexibel, da Sie selbst den Abholzeipunkt festlegen können.

Lieferung durch Zustelldienst

Eine weitere Möglichkeit um den Holspalter lieged in Ihren Besitz zu bringen ist die Lieferung durch einen Zustelldienst. Hier sind die unterschiedlichen Angebote und Preise der Markteilnehmer auf diesem Sektor zu berücksichtigen. Allgemein ist hier zu sagen, dass das Gewicht, die Maße und das Zielland ausschlaggebend für den zu zahlenden Preis sind. Sollten Sie sich in einem Nicht-EU-Land befinden wäre es ratsam, sich mit den Zollbehörden in Verbindung zu setzen um ungewollte Kompliktionen zu vermeiden.

Vergabe des Auftrags durch Inserat

Sie können den Lieferauftrag auch durch Inserat in Zeitungen vergeben. Hier ist es wichtig den Auftrag zu beschreiben und die Höhe des zu zahlenden Lohnes genau anzugeben.